traumasensibles Vorgehen

Traumasensibles Vorgehen

Immer wieder werde ich gefragt, ob ich auch nicht-traumatisierte Menschen behandle. JA! Sehr gerne und unbedingt. Sensibles Arbeiten ist für jeden Menschen hilfreich.

Was bedeutet traumasensibles Arbeiten überhaupt? Ist ein Mensch traumatisiert, benötigt er/sie einen anderen Umgang als Menschen, die nicht traumatisiert sind.

Kontakt und Berührung können schwierig sein oder Erinnerungen auslösen, die unangenehm sind. Es braucht ein langsames und sensibles Vorgehen. Berührungen werden vorher besprochen und vieles mehr wird beachtet, was in anderen Kontexten oft aus Unwissenheit nicht berücksichtigt wird. Das traumasensible Vorgehen an sich ist ein Teil des Genesungsprozesses.